JPX JET PROTECTOR - Pfefferspraypistole


Online leider nicht erhältlich!

Für Preise und Bestellung rufen Sie uns bitte an unter 0201/4553001
oder schreiben uns eine E-Mail an
glahn@glahn-berufsbekleidung.de

  • Erwerb und Führen ohne Waffenschein
  • 7 Meter Reichweite
  • Höchste Treffsicherheit
  • Keine Ablenkung durch Seitenwind
  • Kein Druckverlust
  • Patentierte Technologie
  • Qualitätsprodukt „Made in Switzerland“
  • International im Behördeneinsatz
  • Erhältlich nur im Fachhandel
  • Nur als Tierabwehrgerät einzusetzen





Der JPX Jet Protector ist ein Schweizer Qualitätsprodukt, das in Deutschland ausschließlich zur Tierabwehr eingesetzt werden darf. Für den Erwerb und das Führen brauchen Sie keine Genehmigungen*. Bei dem JPX Jet Protector wird der Reizstoff Oleoresin Capsicum in 10%iger Konzentration verwendet. Die effektive Reichweite des JPX Jet Protector liegt bei bis zu 7 m. Bei einer Geschwindigkeit von bis zu 650 km/h (180 m/s) ist eine Beeinträchtigung von Seitenwinden, so gut wie ausgeschlossen. Der JPX Jet Protector ist direkt einsatzbereit und sehr bedienerfreundlich. Der Abschuss des Pfefferextraktes erfolgt ähnlich wie bei einem Airbag, mit einem Auftreffen eines Schlagbolzens wird eine Zündkapsel aktiviert, die das Pfefferextrakt verschießt. Sie haben die Möglichkeit den JPX Jet Protector zweimal abzufeuern, bevor Sie ein neues Magazin aufsetzen müssen. Diese patentierte Technologie verhindert einen Druckverlust, so dass Sie sich immer auf die volle Leistung verlassen können. Über eine Zielvorrichtung mit Kimme und Korn ist ein zielgenaues Schießen auch für Anfänger kein Problem. Der JPX Jet Protector wird erfolgreich von vielen Behörden weltweit zur sicheren Ausschaltung des Zieles eingesetzt. Der JPX Jet Protector ist nicht tödlich und führt beim Ziel zu extremen Reizungen der Schleimhäute und setzt dieses außer Gefecht.







Bundeskriminalamt Wiesbaden (12. Dezember 2007)
Auszug aus dem Feststellungsbescheid
nach §2 Abs. 5 WaffG inVerbindung mit §48 Abs. 3 WaffG
des Bundeskriminalamtes vom 12.12.2007 (Az. SO 11-5164.01 Z 174) 2-schüssiges "Tierabwehrgerät"Piexon JPX Jet Protector

Ergebnis der Prüfung:
1. Die Version „Tierabwehr-Gerät“ mit den Wechselaufsätzen, die als „Tierabwehrgerät“gekennzeichnet sind, unterliegen aufgrund des
vorgesehenen Verwendungszweckes „Tierabwehrgerät“ nicht dem WaffG.


Nur zur Abwehr gefährlicher Tiere!
rechtlicher Hinweis - bitte klicken!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren